Medien



Homeoffice

Gerade in der "Corona"-Zeit hat der Begriff Homeoffice wieder ganz neu an Bedeutung gewonnen. Was es zu beachten gibt, wird in diesem Video zusammengefasst.


Steuerliche Berater machen die Buchführung, Steuererklärungen und Gehaltsabrechnungen. Für jede Branche. Aber sie können noch viel mehr: sie überwachen die Liquidität des Unternehmens, helfen bei der Einführung eines Mahnwesens, empfehlen passende Vergütungsformen. Kurzum: Beste betriebswirtschaftliche Beratung, damit Sie sich um Ihr Kerngeschäft kümmern können!

Dienstfahrrad Trialog.tv Ausgabe März 2020

Was Sie wissen müssen, wenn Sie Ihren Mitarbeitern ein Dienstfahrrad stellen. Steuerlich gibt es da einiges zu beachten!


Er gilt für jeden Arbeitnehmer und alle Branchen: der Mindestlohn. Aber wie immer sind auch hier die Details wichtig. Das müssen Sie beachten.

Betriebsveranstaltungen wie die Weihnachtsfeier liegen grundsätzlich im eigenbetrieblichen Interesse des Unternehmens und sind deshalb lohnsteuerfrei. Allerdings hat die Finanzverwaltung für die Steuer- und Beitragsfreiheit enge Grenzen gesteckt. Im Video sind die wichtigsten Punkte für Sie zusammengefasst – damit Ihre Weihnachtsfeier in jeder Hinsicht ein voller Erfolg wird.


Auslandseinsatz – Sind Ihre Mitarbeiter im Ausland tätig, wird die A1-Bescheinigung benötigt. Ab 2019 muss diese elektronisch beantragt werden. Dieses Video zeigt die wichtigsten Aspekte.

Testament – Juristen schätzen, dass 90 Prozent aller Testamente unwirksam sind. Damit Ihre Unternehmensnachfolge und die Verteilung Ihres Vermögens in Ihrem Sinne geregelt werden, gibt es einiges zu beachten.


Firmenwagen – Was bei der Abrechnung eines Firmenwagens zu beachten ist. Ein-Prozent-Regelung oder Fahrtenbuch – was ist besser?

Die Künstlersozialabgabe ist von fast jedem Unternehmen zu zahlen. Ob Sie auch betroffen sind, sehen Sie hier.


Ohne ein leckeres Essen arbeitet es sich nur halb so gut. Damit eine Bewirtung zum Geschäftsessen wird, sollten Sie die Formalien kennen, die das Finanzamt verlangt. In diesem Video wird gezeigt, wann und wie betriebliche Bewirtungen steuerlich geltend gemacht werden können.

Seit Mai 2018 gilt in der EU ein neues Datenschutzrecht. Informieren Sie sich rechtzeitig und passen Sie gegebenenfalls Ihre Prozesse an! Die EU-Kommission hat außerdem eine Infoseite erstellt auf der Sie prüfen können inwiefern Ihr Unternehmen von den Änderungen betroffen ist. 


Thema: Kassennachschau – Seit 1. Januar 2018 kann die Finanzverwaltung unangekündigt sämtliche Kassensysteme prüfen – werden Mängel festgestellt, kann eine steuerliche Außenprüfung folgen. Was ist zu beachten?

Das digitale Zeitalter hat den Brief größtenteils durch die E-Mail ersetzt, denn Kunden oder Lieferanten erwarten eine schnelle Online-Kommunikation. Aber oft wird die Gutgläubigkeit und Unwissenheit der Mitarbeiter im Unternehmen ausgenutzt, um beispielsweise Erpressungstrojaner einzuschleusen – die dann alle PCs blockieren und Ihr ganzes Unternehmen lahmlegen können. Deshalb sollten Sie unbedingt umfassende IT-Sicherheitslösungen und professionellen Spamschutz einsetzen.


Thema: Mitarbeitergespräch – Feedback, Gehalt, Ziele – es gibt viele Themen. Wichtig ist, den Dialog regelmäßig zu führen und gut vorzubereiten. Sehen Sie hier informative Tipps für ein erfolgreiches Gespräch – das für beide Seiten von Bedeutung ist.

Das Finanzamt prüft genau, ob ein Unternehmer die Absicht hat, Gewinn zu erzielen – oder ob es sich um Liebhaberei handelt. Das müssen Sie zu diesem Thema wissen.


Viele Unternehmer arbeiten im Homeoffice. Manche Kosten lassen sich steuerlich geltend machen. Sehen Sie, was Sie beachten müssen!

Ein paar große oder auch viele kleine Forderungsausfälle können für ein Unternehmen existenzbedrohend werden. Gehen Sie beim Forderungsmanagement schrittweise und konsequent voran – vom freundlichen Erinnerungsanruf bis zum Mahnverfahren mit Unterstützung des Anwalts.



Sie möchten einen Termin vereinbaren?

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Steuerberaterin

Dipl.-Kffr. Susann Beck

 

Lise-Meitner-Str. 1-3 (Haus 1, 1.Etage)

42119 Wuppertal

 

 

Tel: 0202-947 942 40 s.beck@steuerberaterinbeck.de